Rad- und Schiffsreisen Holland und Belgien

Flandern

Südholland und Flandern mit Rad und Schiff entdecken

Diese Reise ist ideal für aktive Genießer, die in einer überschaubaren Gruppe einige der schönsten Landschaften und Städte Hollands und Belgiens entdecken möchten. Amsterdam, Antwerpen, Gent und Brügge stehen ebenso auf dem Programm wie die grüne Polderlandschaft, Zeeland und die Schelderegion. Nach einer kurzen Fahrt von Amsterdam mit dem Schiff radeln Sie entlang der Vecht mit eindrucksvollen Landhäusern. Sie besuchen eine Käserei und die 19 Windmühlen von Kinderdijk. Über Dordrecht und die Festungsstadt Willemstad nimmt das Schiff Kurs in Richtung Belgien. Dort übernachten Sie in Antwerpen, der Stadt des Malers Peter Paul Rubens, dessen Bilder Sie in der Kathedrale bewundern können. Sie radeln das schöne Gezeitenrevier der Niederschelde entlang von Antwerpen nach Gent. Reiseziel ist die wunderschöne Stadt Brügge mit ihrer malerischen Innenstadt, auch "Perle Flanderns" genannt. Diese Radreise wird – je nach Reisetermin – von Amsterdam nach Brügge oder in umgekehrter Richtung angeboten. Sie reisen an Bord des Premium-Schiffes Magnifique.

ROUTENVERLAUF Amsterdam - Brügge

Samstag: Individuelle Anreise nach Amsterdam

Käsebauernhof Um 13.00 Uhr Einschiffung an Bord in Amsterdam. Der Liegeplatz ist vom Hauptbahnhof gut erreichbar. Um 14.00 Uhr fährt das Schiff ab nach Vianen, eine kleine Festungsstadt am Flüsschen Lek. Nach der Verteilung der Räder können Sie ein kurze Radtour in der Umgebung unternehmen. (5-15 km).

Sonntag: Vianen - Kinderdijk - Dordrecht (Radtour ca. 55 km)

Windmühlen KinderdijkHeute radeln Sie über eine wunderschöne Route zur Silberstadt Schoonhoven- eine Stadt, in der schon seit dem 17. Jahrhundert viele, talentierte Silberschmiede ansässig sind. Später folgen Siemit dem Rad weiter der Lek, durchqueren das Alblasserward Gebiet und erreichen Kinderdijk, sicherlich das Highlight des Tages. Eine der Mühlen kann besichtigt werden. Danach fahren Sie mit dem Waterbus in ca. 10 min. nach Dordrecht, einer der ältesten Städte Hollands.

Montag: Dordrecht - Willemstad - Tholen - Antwerpen (ca. 43 km)

HoornWährend des Frühstücks mit dem Schiff nach Tholen. Von hier aus Radtour durch ein waldreiches Gebiet, die "Wouwse Plantage", über Bergen op Zoom, nach Süden zu den imposanten Kreekrakschleusen. Das Schiff liegt am Ende des Damms und von dort aus fährt es durch den eindrucksvollen Hafen von Antwerpen zur Stadtmitte. Antwerpen ist als Diamantenstadt, aber auch als Geburtsstadt des berühmten Malers Rubens bekannt. In der "Onze Lieve Vrouwe Kathedrale" können Sie einige seiner Werke bewundern. Im Umkreis der Kathedrale und an dem großen Markt stehen viele herrschaftliche Häuser, die von einer reichen Vergangenheit zeugen. Nach dem Abendessen: Besuch der schönen Innenstadt.

Dienstag: Antwerpen - Temse - Dendermonde (ca. 42-56 km)

Leiden

Nach dem Frühstück fahren wir aus dem Hafen hinaus zur Zeeschelde. Wir folgen diesem schönen, aber launischen Gezeitenfluss stromaufwärts in Richtung Dendermonde. Ein schöner Radweg verläuft den Fluss entlang und die Landschaft rund um die Schelde ist herrlich. Sie können auf halbem Wege in Temse wieder an Bord gehen oder den ganzen Weg nach Dendermonde weiterradeln, einem freundlichen Städtchen an der Schelde.

Mittwoch: St. Amands/Dendermonde - Gent (ca. 53/40 km)

Radweg Belgien

Wir radeln ab Dendermonde/St. Amands weiter die Schelde entlang nach Gent. Gent ist eine quirlige Universitätsstadt, die auch eine reiche Vergangenheit hat. Mittags haben Sie die Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu entdecken oder in der lebhaften Innenstadt Einkäufe zu machen. Das Schiff liegt an der Schleuse in Merelbeke, einem Vorort von Gent.

Donnerstag: Gent - Brügge (ca. 45 km)

Brügge

Radtour durch das angenehme flache Land von Westflandern nach Brügge, auch das Venedig des Nordens genannt, vielleicht die schönste der flämischen Städte. Ihre Altstadt, die aus dem Mittelalter stammt, ist nahezu unberührt geblieben. Abendessen in einem Restaurant Ihrer Wahl auf eigene Kosten (Empfehlungen erhalten Sie an Bord.)

Freitag: Rundtour um Brügge bis an die Nordsee (ca. 50 km)

Die letzte Radtour führt an einem ruhigen Kanalufer durch eine schöne Polderlandschaft an die Nordseeküste. Ein 12 km langer Sandstrand, zahlreiche Cafés und die reizvolle Dünenlandschaft von 'Het Zwin' bieten sich für eine ausgedehnte Pause an. Am frühen Nachmittag geht es zurück nach Brügge.

Samstag: 10.00 Uhr Ausschiffung in Brügge nach dem Frühstück

ROUTENVERLAUF Brügge-Amsterdam

1. Tag, (Sa): Anreise und Einschiffung in Brügge

Ihr Schiff erwartet Sie im Hafen von Brügge. Einschiffung und Check-in ab 13:00 Uhr. Sie haben genügend Zeit, um sich die bezaubernde historische Stadt Brügge während des Nachmittags und am Abend anzuschauen.

2. Tag, (So): Brügge – Gent, 40 km

Nach dem Frühstück und der Verteilung der Fahrräder außerhalb der Stadt Brügge geht es mit dem Rad durch die wunderschöne, flämische Landschaft am Gent-Kanal entlang nach Gent. Nach Ankunft in Gent können Sie diese wunderbare Stadt nachmittags bei einem schönen Spaziergang erkunden. Die Innenstadt Gents mit ihren märchenhaft beleuchteten Straßen ist absolut sehenswert und die Fülle an historischer Architektur ein wahrer Augenschmaus (während des Mittelalters war Gent die zweitgrößte europäische Stadt nach Paris). Das Schiff legt für diese Nacht in Merelbeke an, einem Vorort von Gent, der ca. 15 Radminuten von der Innenstadt entfernt liegt.

3. Tag, (Mo): Gent – Dendermonde/St. Amands, 40/53 km

Nach dem Frühstück in Gent werden Sie mit dem Rad flussabwärts durch eine abwechslungsreiche Landschaft entlang des Gezeitenflusses Schelde nach Dendermonde fahren, das am Zusammenfluss von Dender und Schelde liegt. Der Kapitän wird mit den Gästen die Abfahrtszeit der heutigen Tour besprechen, die sich abhängig von den Gezeiten und der daraus folgenden Geschwindigkeit des Schiffes ergeben wird. Sie reisen entweder mit dem Rad oder dem Schiff (je nach Tidestand) von Dendermonde nach St. Amands. Ihr schwimmendes Hotel legt heute in St. Amands an.

4. Tag, (Di): St. Amands – Temse – Antwerpen, 45 km

Heute folgen Sie weiter der Schelde stromabwärts durch das Temsegebiet und das kleine Örtchen Baasrode nach Antwerpen. Dieser Teil der Route verläuft am schönsten und gewundenen Abschnitt der Schelde, der über Jahrhunderte ein strategisch wichtiger Punkt für die Römer, Wikinger, Spanier und für Napoleon war. Ihr heutiges Ziel Antwerpen ist eine Hafenstadt an der Schelde, die sich bereits im 15. Jahrhundert einen Namen als Handelsplatz für Diamanten machte. Sie gilt heute als Welthauptstadt des Diamantenhandels und ist Geburtsort des berühmten Künstlers Peter Paul Rubens. Es gibt zahllose Highlights in dieser faszinierenden Stadt zu entdecken, u.a.: die City Hall, eines der vielen prächtigen Gebäude aus der Renaissance, der historische große Marktplatz, die Onze-Lieve-Vrouwe Kathedrale und das mittelalterliche Steinschloss.

5. Tag, (Mi): Antwerpen – Kreekrakschleusen – Tholen – Willemstad – Dordrecht, 25-45 km

Früh morgens geht es per Schiff über den Schelde-Rhein Kanal und durch die gigantische Kreekrak Schleuse nach Tholen, ein ehemaliges Fischerdorf in der niederländischen Provinz Zeeland. Von Tholen aus geht es mit dem Rad an dem beeindruckenden Volkerak Schleusensystem entlang zur Festungsstadt Willemstad und dann weiter nach Dordrecht, eine der ältesten Städte der Niederlande und Ihr Übernachtungsort für heute. Der Kapitän wird morgens mit Ihnen besprechen, welche Abschnitte der Tour mit dem Schiff und welche mit dem Rad gefahren werden.

6. Tag, (Do): Dordrecht – Kinderdijk – Schoonhoven – Vianen, 30-55 km

Heute bringt Sie das Schiff nach Kinderdijk, ein Ort, der durch seine, in einer Reihe stehenden 19 Windmühlen (UNESCO Weltkulturerbe) berühmt geworden ist – eine dieser Windmühlen können Sie besichtigen. Die Windmühlen wurden im 18. Jh. errichtet, um das Wasser aus dem tiefliegenden Alblasserwaard zu pumpen. Sie setzen Ihre Radtour über Schoonhoven nach Vianen fort, einer kleinen Festungsstadt an der Lek. Hier verbringen Sie den Abend. Schon seit dem 17. Jh. ist Schoonhoven wegen seiner talentierten Silberschmiede berühmt.

7. Tag, (Fr): Vianen – Breukelen – Amsterdam, 35 km

Während des Frühstücks fährt das Schiff nach Breukelen, wo Sie zu Ihrer letzten Radtour von Bord gehen. Radeln Sie an der traumhaft schönen Vecht entlang, die durch ein Gebiet führt, in dem viele Herrenhäuser, kleine Schlösschen und prächtige Häuser mit bis an die Ufer reichenden Gärten liegen. In Nigtevecht können Sie eine traditionelle Käserei besuchen. Radeln Sie weiter durch die Orte Abcoude und Oudekerk an der Amstel und weiter nach Amsterdam, wo Sie wieder auf das Schiff treffen, um dort die Nacht im Amsterdamer Hafen zu verbringen.

8. Tag, (Sa): Amsterdam

Ausschiffung nach dem Frühstück bis 10:00 Uhr: Ende Ihrer Reise. Sie können anschließend noch Amsterdam erkunden und eines der vielen Museen besuchen, eine Shoppingtour oder Grachtenrundfahrt (nicht inkl.) unternehmen.

Routenänderungen vorbehalten.

Die genannten Tageskilometer sind ca.-Angaben der geführten Radtouren.

Übersichtskarte der Route zwischen Amsterdam und Brügge

Karte

MS Magnifique

Das Schiff wurde 2009/2010 komplett modernisiert und im Winter 2012/2013 um 14 Meter verlängert. Auf dem Oberdeck befinden sich der geschmackvoll eingerichtete Salon mit Restaurantbereich, Bar, Lounge mit großen Fenstern, Großbild TV. Es gibt ein teilweise überdachtes Sonnendeck aus Teakholz mit Stühlen, Tischen und Liegestühlen sowie Grillstation und Whirlpool auf dem Achterdeck.
Bis 2009 war das Schiff als "PRINCESS ROYAL" bekannt und wurde für Kreuzfahrten mit amerikanischen Gästen eingesetzt. Heute ist es ein beliebtes Schiff für Rad- und Schiffsreisen in einem kleineren Kreis von Gästen, die Wert auf Komfort und eine familiäre Atmosphäre an Bord legen. W-LAN ist an Bord verfügbar, jedoch mit begrenzter Kapazität.

Kabinen

Die Magnifique verfügt über 11 Doppelkabinen (ca. 11 m², 2 Einzelbetten nebeneinander), 4 Premium Doppelkabinen (ca. 14 m², 2 Einzelbetten nebeneinander) und 2 Einzelkabinen (ca. 8 m²). In den meisten Doppelkabinen steht ein zusätzliches erhöhtes Bett zur Verfügung.
Alle Kabinen mit mindestens einem Bullauge, das aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet werden kann, Dusche und Toilette, individuell regulierbare Klimaanlage und SAT-TV. In einigen Zweibettkabinen und den Juniorsuiten ist auf Wunsch ein zusätzliches Bett als Etagenbett verfügbar.
In allen Kabinen ist Rauchen aus Sicherheitsgründen untersagt. Nur auf dem Sonnendeck ist Rauchen erlaubt.

Verpflegung an Bord

Gäste, die auf eine glutenfreie Ernährung achten müssen, bitten wir vor Abreise um Nachricht. Sie erhalten an Bord glutenfreie Kost gegen 50,- Euro Aufpreis pro Woche (zahlbar vor Ort). Vegetarische Mahlzeiten sind ohne Aufpreis möglich.

Technische Details

Länge: 63,00 m | Breite: 6,00 m | Gäste maximal: 32-35

Decksplan

Decksplan MS Magnifique

Decksplan MS Magnifique

Bildergalerie Schiff

Termine, Preise und Leistungen 2018

Reisetermine 2018 Holland - Belgien | Magnifique

Preise Magnifique 2018 pro Person

2-Bettkabine
1079 €
Premium Twin
1279 €
Einzelkabine
1429 €
3-Bettkabine
1029 €
3-Bett Premium
1179 €

Optional buchbar

7-Gang-Leihrad
75 € 
E-Bike
165 € 
Ticket für Grachtenrundfahrt in Amsterdam
12,50 € 
Mindestteilnehmerzahl: 24 Personen

Leistungen

  • Schiffsreise & Unterkunft an Bord 8 Tage / 7 Nächte (Sa-Sa) ab/bis Amsterdam bzw. Brügge
  • Kabine in der gebuchten Kategorie an Bord der MS Magnifique
  • Vollpension (7 x Frühstück, 6 x Lunchpaket für Radtouren, 6 x Drei-Gang-Diner/Abendessen in Antwerpen ist nicht inklusive)
  • Benutzung von Bettwäsche und Handtüchern (Handtuchwechsel auf Wunsch täglich)
  • tägliche Kabinenreinigung
  • Begrüßungsgetränk und Informationsgespräch am ersten Abend
  • Reiseleitung (deutsch-, englisch- & niederländischsprachig) mit Vorbesprechungen der Radtouren
  • einige kurze Stadtführungen
  • Karten- und Informationsmaterial
  • Kaffee + Tee täglich bis 16:00 Uhr.

Fahrräder

Die schiffseigenen Mieträder sind Unisex-Touring- bzw. Trekkingräder mit niedrigem Einstieg, 7-Gang-Nabenschaltung mit Hand- und/oder Rücktrittbremse und Gepäckträgertasche. Andere Mietfahrräder auf Anfrage (bei Buchung). Eigene Räder nur auf Anfrage möglich. Schiffsbesatzung und Veranstalter haften in diesem Fall nicht für evtl. Schäden, Verlust oder Diebstahl des eigenen Fahrrads. In den Niederlanden und Belgien besteht keine Helmpflicht. Fahrradhelme sind an Bord nicht erhältlich.

Verlängerungsnächte & kostenlos Parken
Radtour Holland Belgien

Bootsurlaub Holland

Routen Rad und Schiff

Schiffe

Rad Hotel Gepäcktransport

© Kootstra Schiffsreisen GmbH | Seit 1985 Ihr Partner für Ferien in den Niederlanden: Radreisen, Rad & Schiff, Motorboote, Bootsurlaub und Radkarten.