Ihre Vorteile: Frühbucher-, Stammkunden- oder Gruppenrabatt. Kreditkartenzahlung möglich | Reisepreis-Sicherungschein Mehr Info

Rad und Schiffsreise Holland: Südroute De Nassau

8 Tage / 7 Nächte | ab/bis Amsterdam | individuelle Radtouren

Ein Radurlaub, auf dem Sie die Höhepunkte Hollands erleben. Besuchen Sie die berühmten historischen Städte der Provinz Süd-Holland. Lassen Sie sich verzaubern von malerischen Orten und den schönen Landschaften der „grünen Lunge“ Hollands. Sie radeln durch die grüne Polderlandschaft, entlang der Flüsse und Kanäle. Tagesziel sind sehenswerte Städte wie Utrecht, Rotterdam, Gouda oder Haarlem.
Die Radtouren sind bei normaler Kondition ohne große Anstrengung zu fahren. Es können immer wieder Zwischenstopps für Besichtigungen, ein Picknick im Grünen oder eine Kaffepause in einem der kleinen Orte am Weg eingelegt werden. Und wer einen Tag nicht im Sattel sitzen möchte, bleibt einfach an Bord und genießt die Fahrt über Flüsse und Kanäle.

Routenverlauf

1. Tag (So): Amsterdam

Einschiffung und Check-in zwischen 14:00 und 16:30 Uhr in Amsterdam. Besuchen Sie die Innenstadt mit ihren berühmten Märkten und Museen oder unternehmen Sie eine Grachtenrundfahrt. Um 17:00 Uhr Begrüßungsgetränk und erste Besprechung an Bord. Übernachtung in Amsterdam.

2. Tag (Mo): Amsterdam - Breukelen - Utrecht (Radtour ca. 25 oder 40 km) Utrecht - Rotterdam

Die erste Radtour beginnt in Breukelen mit einer Fahrt entlang des zauberhaft gewundenenen Flusses Vecht entlang. Das Ufer ist von eindrucksvollen Schlössern, herrschaftlichen Villen und kleinen Teehäusern gesäumt. Sie folgen der Vecht bis ins Zentrum von Utrecht, wo Sie die schöne Stadtmitte dieser historischen Stadt besuchen können: den Dom mit einem schönen Kreuzgang im Innenhof, Grachten, kleinen Läden und urige Kneipen. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Tour mit dem Schiff von Utrecht nach Rotterdam fort

3. Tag (Di): Rotterdam – Schiedam – Delft (Radtour ca. 28 oder 50 km)

Sie radeln heute über die Jeneverstadt Schiedam und durch die Region Delfland nach Delft, das wegen seines Porzellans „Delfter Blau“ berühmt ist. Besuchen Sie die wunderschöne Stadtmitte mit ihren kleinen Grachten, malerischen Straßen, Hofjes und Alleen. Für viele Gäste zählt ein Besuch in der Delfter Porzellanfabrik zu den Höhepunkten dieser Tour. Später fahren Sie nach Rotterdam zurück, wo abends ein kurzer Stadtrundgang durch die Stadt angeboten wird.

4. Tag (Mi): Rotterdam – Alblasserdam mit dem „Waterbus“ | Kinderdijk – (Gouda) – Schoonhoven (Radtour 30 oder 58 km)

Heute fahren Sie entweder mit dem Rad oder in ca. 40 Minuten mit dem „Wasserbus“ nach Alblasserdam. Von hier aus sind es nur wenige Minuten mit dem Rad bis Kinderdijk (UNESCO Weltkulturerbe, mit 19 in einer Reihe stehenden, großen Windmühlen). Nachher können Sie zwischen einer längeren Radtour mit einem Besuch in der schönen Käsestadt Gouda oder einer kürzeren Tour durch den Polder Alblasserwaard wählen. Beide Touren enden in der Silberstadt Schoonhoven, wo Sie einen Silberschmied besuchen können.

5. Tag (Do): Schoonhoven – Oudewater – Utrecht | Utrecht – Amsterdam (Radtour 45 km)

Heute geht es mit dem Rad von Schoonhoven durch das bezaubernde „Grüne Herz” kleiner Dörfer und über ruhige Wege und Landstraßen nach Utrecht. Unterwegs können Sie einen traditionellen Käsebauernhof und das Hexenwaage-Haus in Oudewater besuchen. Am späten Nachmittag fährt das Schiff von Utrecht nach Amsterdam.

6. Tag (Fr): Haarlem – Nordseeküste – Haarlem (Radtour 40 oder 50 km) | Haarlem – Zaandam

Heute stehen wieder zwei Radtouren zur Wahl. Beide Touren führen durch die zauberhaften Kennemerdünen, einem Naturschutzgebiet mit vielen Vögeln, schottischne Hochland Rindern und Shetland Ponys. Nachdem Sie die Badeorte Bloemendaal aan Zee und Zandvoort besucht haben, fahren Sie durch Wälder und dem Zentrum von Haarlem zurück zum Schiff. Die längere Tour führt Sie bei Cruquius an der größten Dampfmaschine der Welt (Pumpanlage) vorbei. Während des Abendessens fährt das Schiff nach Zaandam.

7. Tag (Sa): Zaandam – Amsterdam (Radtour 30 oder 45 km

Von Zaandam geht es mit dem Rad zum Freilichtmuseum "Zaanse Schans", wo Sie Windmühlen, altholländische Wohnräume und Läden, eine Holzschuhmacher-Werkstatt und eine Käserei besichtigen können. Durch das Naturgebiet Twiske mit vielen Wasserläufen und kleinen Seen geht es zurück nach Amsterdam. Hier haben Sie noch den ganzen Nachmittag Zeit, die Stadt zu erkunden. Wenn Sie am ersten Tag noch keine Grachtenrundfahrt unternommen haben, können Sie dies heute noch nachholen.

8. Tag (So): Amsterdam

Ende Ihrer Reise. Ausschiffung nach dem Frühstück, bis 9.30 Uhr

Abschnitte in Kursivschrift werden mit dem Schiff zurückgelegt.

Routenänderungen vorbehalten.

Übersichtskarte Rad- und Schiffsreise: Südroute De Holland

Übersichtskarte Südroute De Holland

De Nassau

Die MS De Nassau ist ein gemütliches und gepflegtes Schiff für bis zu 73 Personen, die einen entspannten aber komfortablen Urlaub an Bord eines Flussschiffes verbringen möchten. Im Sommer 2018 wurde ein Teil des Schiffes komplett renoviert.
Der geräumige Salon ist das gesellige Zentrum des Schiffes: hier werden die Mahlzeiten serviert, die Radtouren besprochen und Sie können gemütlich zusammen sitzen und die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen.
Auf dem Sonnendeck des Schiffes sind Stühle, Liegestühle, Tische und Stellplätze für die Fahrräder. Rauchen ist nur auf dem Sonnendeck erlaubt. Das Schiff fährt unter niederländischer Flagge.

Kabinen

Auf dem Unterdeck befinden sich 14 Doppelkabinen (ca. 10 m² groß, mit zwei normalen, ebenerdigen Einzelbetten sowie mit eigener Dusche und Toilette. Eine dieser Kabinen kann als Dreibettkabine gebucht werden. Ebenfalls auf dem Unterdeck stehen acht Superior-Doppelkabinen zur Verfügung, die ca. 9,5–11,5 m² groß und mit einem Doppelbett ausgestattet sind.
Auf dem Oberdeck gibt es zwölf Doppelkabinen (ca. 10 m²), eine davon mit einem Doppelbett. Vier dieser Oberdeckkabinen sind als 3-Bett-Kabinen buchbar.
Pro Abfahrt sind 3 Einzelkabinen buchbar, zwei normale 2-Bett-Kabinen auf dem Unterdeck und eine 2-Bettkabine zur Alleinnutzung auf dem Oberdeck. Superior-Unterdeck-Kabinen sind nicht als Einzelkabinen buchbar.
Alle Kabinen verfügen über eine eigene Dusche/WC, Föhn, Safe und individuell regulierbare Klimaanlage. Alle Kabinen sind Außenkabinen. Die Fenster sind auf beiden Decks zu öffnen. Bordsprache ist Deutsch und Englisch.

Technische Details: Länge: 72,00 m | Breite: 6,8 m | 34 Kabinen | Crew: 12 Personen | Gäste maximal: 73

           

Ungültige Abfrage: Gesamte Abfrage: SELECT * FROM a_rabatte2021 WHERE sprache ='German (DE-CH-AT)' AND kuerzel = 'NAS'