Ihre Vorteile: Frühbucher-, Stammkunden- oder Gruppenrabatt. Kreditkartenzahlung möglich | Reisepreis-Sicherungschein Mehr Info

Holländische Nordseeinseln mit Rad und Segelschiff
Inselhopping im niederländischen Wattenmeer

8 Tage / 7 Nächte | ab / bis Enkhuizen | individuelle Radtouren | Schiffe Mare, Wapen und Leafde fan Fryslân

Erleben Sie auf der Wapen fan Fryslân, Mare fan Fryslân und Leafde fan Fryslân Natur und Elemente pur: Meer, Wind und Sonne. Vor der Nordseeküste erstreckt sich das Wattenmeer, ein Naturschutzgebiet, das in der ganzen Welt einzigartig ist. Ebbe und Flut bestimmen den Rhythmus des Meeres, dazwischen aufgereiht wie Perlen an einer Kette schützen kleinere und größere Inseln die Untiefen des Wattenmeers.
Freuen Sie sich auf eine steife Brise in den Segeln und einen weiten Blick aufs Wasser, auf Dünen und trocken gefallene Sandbänke. Wenn Sie Lust haben, können Sie an Deck mit anpacken – erforderlich ist es nicht. Auch Segelerfahrung ist nicht nötig. Die Route genaue Route wird je nach Wind und Wetter bestimmt!

Routenverlauf

1. Tag (Sa): Enkhuizen

Individuelle Anreise nach Enkhuizen, ca. eine Stunde per PKW oder Bahn nördlich von Amsterdam gelegen. Einschiffung ab 16:00 Uhr. Abends erzählt Ihnen der Skipper bei einem Aperitif Wissenswertes über die Reise und das Schiff.

2. Tag (So): Enkhuizen – Medemblik – Den Oever | Radtour ca. 24–37 km

In der historischen Hafenstadt Enkhuizen mit beginnt Ihre erste Radtour. Entlang des IJsselmeeres radeln Sie über Medemblik bis Den Oever mit kleinem sehenswerten Fischerhafen. Je nach Wetterlage fährt das Schiff bereits heute raus aufs Wattenmeer zur Insel Texel.

3. Tag (Mo): Insel Texel, Radrundtour auf der Insel Texel | Radtour bis 65 km

Texel bietet Radfahrern optimale Bedingungen: Eine abwechslungsreiche Landschaft mit Dünengebieten, lichten Wäldern, Feldern und malereischen kleinen Dörfern - alles verbunden durch ein hervorragendes Radwegenetz. Erkunden Sie die größte der niederländischen Nordseeinsel auf einer Rad-Rundtour, deren Länge Sie frei bestimmen können. Tipp: Die gut ausgeschilderte Thijsseroute (ca. 40 km) und Besuch der Seehundaufzuchtstation EcoMare.

4. Tag (Di): Insel Texel – Insel Terschelling | Segeltag ca. 5–6 h

Ihr heutiges Reiseziel ist die Insel Terschelling, auch bekannt unter dem Namen "Amsterdam des Wattenmeeres". Die hübschen Dörfchen auf der Insel haben viel von ihrem alten Charme behalten.

5. Tag (Mi): Insel Terschelling | Rad-Rundtour auf der Insel

Terschelling bietet viel: Natur und Kultur, 70 km Radwege und vier schöne Dörfer. West-Terschelling ist der größte Ort der Insel mit zahlreichen Geschäften und Kneipen. Das Wahrzeichen der Insel ist schon aus der Ferne zu erkennen, der 400 Jahre alte Leuchtturm „Brandaris“. Sehenswert ist auch das Heidegebiet "De Boschplaat", geprägt von Schlick, Stränden und Dünen. Mit ein bisschen Glück sehen Sie jede Menge Enten, Stelzenläufer und große Kolonien von Löffelreihern und Mantelmöwen.

6. Tag (Do): Insel Terschelling – Harlingen – Franeker – Makkum
Radtour 48 oder 58 Km

Heute erreichen Sie mit dem Schiff Harlingen, die bedeutsamste Stadt Frieslands. Über Franeker, mit seinem berühmten Planetarium von Eise Eisinga, geht es mit dem Rad weiter durch die wundervolle, weitläufige, mit kleinen Dörfern gespickte, friesische Landschaft nach Makkum. Wenn Sie die lange Radtour unternehmen möchten, kommen Sie auch nach Bolsward, eine der friesischen elf Städte.

7. Tag (Fr): Makkum – Stavoren | Segeln nach Enkhuizen | Radtour 30–48 km

Von Makkum aus geht es mit dem Rad weiter nach Stavoren. Die Route führt über das alte Handelsstädtchen Hindeloopen. Die Hindelooper Malerei ist weltberühmt. Hier befindet sich auch das erste friesische Schlittschuhlauf-Museum. Die lange Strecke führt an mehreren friesischen Seen entlang und zeigt dabei eine ganz andere Landschaft. Von Stavoren aus nimmt das Schiff Kurs auf Enkhuizen.

8. Tag: (Sa): Abreise von Enkhuizen

Nach dem Frühstück Ausschiffung und individuelle Heimreise.

Routenänderungen sind ausdrücklich vorbehalten. Wenn wegen Niedrig- oder Hochwasser eine Strecke nicht befahren werden kann oder eine Insel nicht angelaufen werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit oder wegen Wind, Wetter und Gezeiten zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).

Übersichtskarte Radreise Niederländische Nordseeinseln

Übersichtskarte Niederländische Nordseeinseln

Mare fan Fryslân

Die Mare fan Fryslân wurde 1960 als Frachtschiff gebaut, 2006 komplett renoviert und ist seit 2007 als wunderschöner, extravaganter Dreimastschoner auf niederländischen Gewässern zu Hause. Auf dem Unterdeck befindet sich der holzvertäfelte Salon (mit Klimaanlage), mit einem warmen stilvollen Ambiente. An den Salon schließt das Steuerhaus mit Bar, Musik- und Videoanlage an. Hier haben Sie durch die großen, rundum angeordneten Fenster einen herrlichen Blick aufs Wasser.

Kabinen

An Bord befinden sich 12 komfortable 2-Bett-Kabinen (ca. 10 qm mit 2 ebenerdigen Einzelbetten 90 x 200 cm), 1 Premium-2-Bett mit kleiner Sitzecke und Flatscreen-TV (ca. 12 qm) sowie eine Einzelkabine mit einem Etagenbett (ca. 7 qm, Bullauge kann geöffnet werden). In allen Kabinen können die Bullaugen seit der letzten Renovierung geöffnet werden. Eine Belegung mit drei Personen ist in allen Doppelkabinen sowie der Juniorsuite möglich, in dem ein Klappbett genutzt wird. Alle Kabinen verfügen über Dusche/WC und ein Belüftungssystem. Das Oberdeck bietet ausreichend Sitzmöglichkeiten, eine Außenbar mit Zapfanlage und Grill, den Steuerstand, einen Whirlpool sowie Platz für die Fahrräder. Die Segel lassen sich sowohl per Hand als auch elektrisch bedienen. WLAN-Verbindung (ohne Gebühr) auf dem gesamten Schiff.

Technische Daten: Länge: 62,00 m | Breite: 7,20 m | Tiefgang: 1,50 m | Segelfläche: 650 m² | Passagiere: 27 bis 40 Personen

           


Wapen fan Fryslân

Mit seinen 55 Metern ist die Wapen fan Fryslân der größte Zweimastschoner der Niederlande. Als Frachtschiff wurde das Schiff 1965 erstmals zu Wasser gelassen. Mit allerlei Ladung fuhr das Schiff in der Regel durch die Niederlande, Deutschland und Belgien. In 2003 wurde mit der kompletten Metamorphose zum segelnden Passagierschiff begonnen. Das Schiff bietet seinen Gästen heute eine Vielzahl an unterschiedlichen Freizeitmöglichkeiten und umgibt sie mit einem angenehm warmen Hauch von Luxus. Auf Decksebene befindet sich ein großes Steuerhaus, in dem nicht nur Platz für den Steuerstand ist, sondern auch eine komplette, stilvoll verarbeitete Bar zum gemütlichen Beisammensein einlädt. Dabei haben Sie durch große Fenster rundeherum freie Aussicht aufs Wasser. Dasselbe bietet sich Ihnen draußen, auch dort gibt es einen Steuerstand, eine Bar mit Fassbieranschluss und sogar eine Jacuzzi. Auf dem Mitteldeck kann man bei schönem Wetter hervorragend draußen essen. Der große Salon, der zu verschiedenen Anlässen eingerichtet werden kann, strahlt angenehmen Luxus aus.

Kabinen

Alle 12 geräumigen Zweibettkabinen (ca. 10 qm) mit zu öffnendem Bullauge haben zwei einzelne Betten (90x200 cm), die auf Wunsch zu einem Doppelbett zusammen geschoben werden können. Ein drittes Bett befindet sich in jeder Kabine fest gegen die Wand geklappt, sollte die Kapazität erweitert werden müssen. Eine eigene Dusche mit Toilette und Waschbecken sorgen für extra Komfort während Ihres Aufenthalts an Bord.

Technische Daten: Länge: 48,00 m | Breite: 6,60 m | Tiefgang: 1,45 m | Segelfläche: 550 m² | Passagiere: 24 bis 36 Personen

           


Leafde fan Fryslan

Die imposante Dreimast-Barkentine Leafde fan Fryslan kommt auch in 2019 wieder für Rad- und Segelreisen zum Einsatz und wird vom Besitzer-Ehepaar Joris und Rinske de Wit betrieben, die bereits seit vielen Jahren ebenfalls den Dreimastklipper Mare fan Fryslan betreiben. Das luxuriöse Schiff verfügt über eine gehobene Inneneinrichtung. Im Restaurant im nautischen Stil werden herrliche Mahlzeiten serviert und die urige Schiffsbar ist gut sortiert. Das Steuerhaus hat eine schöne Sitzecke: Hier und an Deck haben Sie die den besten Ausblick übers Wasser. Die Leafde fan Fryslan beherbergt 25 (bis max. 30) Passagiere, hat eine Länge von 50 m, eine Breite von 7 m und eine Segelfläche von insgesamt 760 m².

Kabinen

10 komfortable Zweibettkabinen mit je 2 Einzelbetten, eine kleine Zweibett, eine Juniorsuite (etwas größer und mit Sitzecke) sowie eine Einzelkabine stehen für die Gäste zur Verfügung. In einigen Kabinen ist ein auf Wunsch drittes Bett als Etagenbett buchbar. Alle Kabinen haben ein Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und Toilette. In jeder Kabine kann ein Fenster bzw. eine Deckluke geöffnet werden.

Technische Daten: Länge: 50,00 m | Breite: 7,00 m | Segelfläche 760 m²

           

 Reisetermine 2021 Watteninseln | Mare, Wapen, Leafde
Preise 2021 (pro Pers. in €)
Wapen und Mare fan Fryslan: Reisebeginn SAMSTAGS
Leafde fan Fryslan: Reisebeginn SONNTAGS
  01.05.-09.05., 19.09. 15.05.-18.09.
Kleine 2-Bett (LFF)769,- 849,-
2-Bett-Kabine969,- 1049,-
Juniorsuite (LFF, MFF)1169,- 1249,-
Einzelkabine (LFF, MFF)1269,- 1349,-
2-Bett als Einzel1453,- 1573,-
3-Bett-Kabine869,- 949,-
LFF = Leafde fan Fryslan | MFF = Mare fan Fryslan | WFF = Wapen fan Fryslan
Optional buchbar/Zuschläge
7-Gang Leihrad85,-
E-Bike (auf Anfrage)185,-
Miete Helm10,-
Leihrad-Versicherung/Woche10,-
Leih-E-Bike-Versicherung/Woche25,-
Stellplatz eigenes Rad10,-
Stellplatz eig. E-Bike inkl. Ladung25,-
Hinweise
Dreibettkabinen: Auf Anfrage und begrenzt verfügbar.
Mindestteilnehmerzahl bis 4 Wochen vor Reisebeginn: 18 Personen.

Leistungen

  • Schiffsreise und Unterkunft an Bord ab/bis Enkhuizen
  • 7 Nächte in Außenkabinen mit Dusche/WC
  • Vollpension: Frühstück, Mittagsimbiss oder Lunchpaket, Kaffee/Tee bis 16:00 Uhr, Drei-Gänge-Abendessen
  • Begrüßungsgetränk
  • Bettzeug, Bettwäsche und Handtücher (Wechsel nach Bedarf)
  • Kabinenreinigung
  • Kartenmaterial und Routenbeschreibung 1 x pro Kabine
  • Alle Hafengebühren
  • Tägliche Radtourenbesprechung
  • Bordreiseleitung durch den Skipper
  • Gebrauch von WLAN/Wifi im Aufenthaltsraum (nur im Hafen)

Exklusive: An- u. Abreise bis Enkhuizen, eventuelle Eintrittsgelder, Getränke an Bord, Trinkgelder, Reiseversicherungen.

Fahrräder

Die Leihräder sind Unisex-Citybikes mit niedrigem Einstieg und einer aufrechten und bequemen Sitzposition (Marke Azor). Das Rad besitzt einen leichten Aluminiumrahmen und ist mit reaktionsschnellen Shimano- Rollenbremsen (Handbremsen), einer Shimano 7-Gangschaltung, einem verstellbaren Selle-Royal-Gelsattel, einem leicht bedienbaren Rahmenschloss und mit Schwalbe Marathon Anti-Pannen Reifen ausgestattet.

Eigene Räder

Gegen eine geringe Gebühr können Sie einen Stellplatz für ein normales eigenes Fahrrad oder einen Stellplatz inkl. Ladestation für ein eigenes E-Bike buchen. Aus Sicherheitsgründen ist es nicht gestattet, die Akkus der eigenen Elektroräder in der Kabine aufzuladen. Die Besatzung wird Sie informieren, wo Sie an Deck/an Bord den Akku aufladen können.

Streckenprofil

Die täglichen Radtouren führen größtenteils über autofreie Wege, verkehrsarme Landwirtschaftswege und befestigte Radwege. Es gibt so gut wie keine Steigungen in der Region. Die Dünenlandschaften können sanft wellig sein, Radwege durch die Dünen sind aber gut asphaltiert.

Anreise und Parken

Anreise mit der Bahn
Per Bahn über Amsterdam bis zum Bahnhof in Enkhuizen. Die Schiffe liegen ganz in der Nähe des Hauptbahnhofes am Gependam im Enkhuizen.
Anreise mit dem PKW
Parkmöglichkeiten in Enkhuizen: Am Bahnhof können Sie Ihren PKW kostenlos und unbewacht parken. Bewachte Parkmöglichkeiten gibt es nicht in Enkhuizen.


Einreisebestimmungen

Für die Einreise von EU-Staatsangehörigen genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörige anderer Staaten wenden sich bitte an das zuständige Konsulat. Jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, die behördlich notwendigen Reisedokumente zu beschaffen und mit sich zu führen. Auch für die Einhaltung sämtlicher Zoll- und Devisenvorschriften ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Voraussetzungen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine aktive Fahrradreise. Deshalb ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.


Einreisebestimmungen

Für die Einreise von EU-Staatsangehörigen genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörige anderer Staaten wenden sich bitte an das zuständige Konsulat. Jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, die behördlich notwendigen Reisedokumente zu beschaffen und mit sich zu führen. Auch für die Einhaltung sämtlicher Zoll- und Devisenvorschriften ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Voraussetzungen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine aktive Fahrradreise. Deshalb ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.